Schützschaltung

Position 62 aus Tabelle 1 in DIN EN 81-80 / Risiko: Hoch

Mangel:Nach DIN EN 81-80, Absatz 5.12.4 werden fehlende, unabhängige Schütze bemängelt.
Gefährdung:Lebensgefährliche Verletzung von Aufzugnutzern beim Betreten bzw. Verlassen der Aufzugkabine durch plötzliches Losfahren der Kabine mit geöffneten Türen.
Forderung:Nach DIN EN 81-20, Absatz 5.9.2.5.2 ist sicherzustellen, dass der Energiefluss bei direkt vom Dreh- oder Gleichstromnetz gespeisten Motoren durch zwei voneinander unabhängige Schütze unterbrochen werden muss, deren Schaltglieder im Motorstromkreis in Reihe geschaltet sind. Haben die Hauptschaltglieder eines der beiden Schütze beim Stillstand des Aufzugs nicht geöffnet, muss spätestens beim nächsten Richtungswechsel ein erneutes Anfahren verhindert sein. Ein Haftfehler in dieser Überwachungsfunktion muss zum selben Ergebnis führen.